Digital Conference

Best of Transformation

New Business. New Work. New Climate.

23. Februar 2022
15.00 – 17.30 Uhr

Neue Arbeitsformen, neue Business-Modelle und die Klima-Debatten mit den damit verbundenen Chancen für Unternehmen. Die Chefredaktionen unserer führenden Medien haben dazu für Sie ausgewählte Transformation-Best Cases aus der deutschen Wirtschaftsbranche zusammengestellt. Lassen Sie sich von den Erfahrungen der Unternehmen inspirieren – wertvolle Learnings für Ihre Transformations-Herausforderungen.

Die Pandemie fordert Unternehmen aller Branchen heraus, neu zu denken. Die Wirtschaft ist im Umbruch. Die viel zitierte digitale Transformation in vollem Gange. Digitalisierung, Klimaschutz, Arbeitsmodelle der Zukunft – das sind die aktuellen Megathemen, mit denen sich große wie kleine Unternehmen intensiv beschäftigen.

Doch viele fragen sich: Wohin geht die Reise? Wie kann eine grundlegende Transformation gelingen?

Die Digitalkonferenz „Best of Transformation – New Business, New Work, New Climate“ der dfv Mediengruppe liefert Antworten.
Große Player aus Handel, Textilwirtschaft, Lebensmittelindustrie, Tourismus und Gastronomie geben Einblicke in ihre Transformationsprozesse.

Wie trimmt sich ein Konzern wie die Deutsche Bahn auf New Work? Wie transformiert sich Marc O‘ Polo zur nachhaltigen Organisation? Wie schafft es das touristische Start-up Bookingkit, sich während der Pandemie immer wieder neu zu erfinden?

Aus erster Hand erhalten Sie am 23. Februar 2022 von 15 Uhr bis 17:30 Uhr Best Practices u.a. von:

  • Stefanie Berk, Marketing-Vorständin, DB Fernverkehr
  • Michael Durach, CEO, Develey
  • Behija Karup, Director HR & Central Services, Marc O’Polo
  • Christoph Kruse, Geschäftsführer, Bookingkit
  • Roland Stroese, Geschäftsführer Pfeifer & Langen-New Food Division, food’or international GmbH

Programm

Mittwoch, 23. Februar 2022

15:00 Willkommen Sabine Pracht, Chefredakteurin fvw | TravelTalk
NEW WORK
15:10 Best Case 1
New Work. New Normal: Warum die Digitalisierung neue Strukturen braucht
Stefanie Berk, Marketing-Vorständin, DB Fernverkehr
15:30 Best Case 2 Behija Karup, Director HR & Central Services, Marc O’Polo
NEW CLIMATE
15:50 Best Case 3
Nachhaltig transformieren. Prozesse. Produkte. Marken.
Michael Durach, Michael Durach, geschäftsführender Gesellschafter, Develey
NEW BUSINESS
16:10 Best Case 4
ZUKUNFT BRAUCHT HERKUNFT – FROM FIELD TO FORK
Wie die Transformation eines erfolgreichen Geschäftsmodels in die Zukunft gelingt
Roland Stroese, Geschäftsführer Pfeifer & Langen-New Food Division, food’or international GmbH
16:30 Best Case 5
Wie sich ein Touristik-Start-up während der Pandemie immer wieder neu erfindet
Christoph Kruse, Geschäftsführer, Bookingkit
16:50 Best Case 6 Peter Glade Commercial Director, Sun Express
17:30 Uhr Q&A
17:30 Ende der Veranstaltung

Vortragende

Freuen Sie sich dabei auf folgende Vortragende:

Sabine Pracht

Sabine Pracht

Chefredakteurin fvw | TravelTalk

Sabine Pracht arbeitet seit 2007 für das führende touristische Fachmedium fvw|TravelTalk, seit 2018 als Chefredakteurin. Sie trägt damit die publizistische Gesamtverantwortung für alle Print- und Online-Medien der FVW Medien GmbH. Die Diplom-Kauffrau war zuvor bei verschiedenen Fachmedien als Redakteurin tätig.

Stefanie Berk

Stefanie Berk

Marketing-Vorständin, DB Fernverkehr

Stefanie Berk ist seit 1. März 2020 Marketing Vorständin der DB Fernverkehr AG. Kurz vor Ausbruch der Corona-Krise wechselte die Betriebswirtin in den Vorstand der DB-Tochter. In der Frankfurter Europa-Allee verantwortet sie seither Angebot und Marketing der „Weißen Züge“ der DB Fernverkehr AG. Sie begann ihre Karriere bei der DER Touristik Gruppe, wechselte dann zu Thomas Cook und war 2015 bis 2019 Vorsitzende der Geschäftsführung der Thomas Cook GmbH. Bei der Deutschen Bahn stellt sie jetzt die Weichen für zuverlässigen und zukunftsorientierten Fernverkehr. Geschäftskunden, Pendler oder Freizeitreisende – Stefanie Berk weiß, was ihre Kunden wollen und Menschen von einer Marke erwarten. Fernverkehrs-Fahrplan und Preismanagement unterstehen ihr ebenso wie Marktkommunikation, Kunden- und Marktforschung oder Loyalitätsmanagement und die Schnittstelle zum Vertrieb.

Michael Durach

Michael Durach

geschäftsführender Gesellschafter, Develey
Roland Stroese

Roland Stroese

Geschäftsführer Pfeifer & Langen-New Food Division, food’or international GmbH

Roland Stroese (60 ) startete sein Berufsleben 1978 mit einer kaufmännischen Lehre bei der Rewe. Nach einem berufsbegleitendem BWL Studium wechselte er 1990 zu Coca-Cola, wo er verschiedene Vertriebsführungsfunktionen und Geschäftsleitungsaufgaben wahrnahm. Danach stieg er im Jahr 2001 als Vertriebsdirektor bei Intersnack ein und wurde 2005 zum Vorstand Dienstleistungen und Rohstoffe der Interseroh SE bestellt. 2011 kehrte er als Sprecher der Geschäftsführung zu Intersnack  Deutschland zurück und wurde 2014 zusätzlich als Chief Sales Officer in das Board der Intersnack Group berufen. Seit Anfang diesen Jahres verantwortet er als Vorsitzender der Geschäftsführung das strategische Geschäftsfeld New Food der Pfeifer & Langen Industrie- und Handels-KG.

 

Die Digital Conference wird präsentiert von

Jetzt anmelden

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihre Ansprechpartnerin:

Jeannette Gardyanczyk

jeannette.gardyanczyk@dfvcg.de
+49 69 7595 3024